News

Webshop Projekt auf Basis Salesforce Commerce Cloud im SoSe2017

Veröffentlicht

Werte E-Commerce-Studierende,

heute hatten wir unsere erste Einführung in die Software-as-a-Service (SaaS) E-Commerce-Plattform Salesforce Commerce Cloud. Salesforce stellt uns in diesem Semester mehrere Developer-Sandboxes ihrer E-Commerce-Lösung für das Webshop-Projekt bereit.

Peter Hänsgen, Software Architect, erläutert uns die Architektur der Plattform, die Entwicklungsumgebung und stellt die ersten Schritte bei der Entwicklung eines eigenen Onlineshops in der Commerce Cloud vor.

Die Teilnehmer konnten heute erfolgreich ihre erste Hallo-World Cartridge für die Salesforce Commerce Cloud schreiben und testen.

Betreut werden wir von Herrn Björn Leonhardt, Director Software Engineering, vom Salesforce-Standort Jena. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Leonhardt für die tatkräftige Unterstützung.

Die Aufgabenstellung der studentischen Projekte in diesem Semester lautet „Konzeption und Implementierung eines Onlineshops für einen Ladengeschäftsinhaber von Sportbekleidung und Artikel für Ball-Sportarten“. Die Studenten arbeiten in Teams und bearbeiten im Wettbewerb die Aufgabenstellung. Zum Abschluß präsentieren die Teilnehmer die Konzepte und Umsetzungen ihrer Onlineshops. Doch bevor die prototypische Implementierung eines Onlineshop-Systems beginnen kann, bearbeiten die Teilnehmer in mehreren Workshops verschiedene Teilaufgaben, wie zum Beispiel die Analyse der vorgegebenen Zielgruppen, die Definition der Standardprozesse sowie ihrer individuellen Onlineshop-Prozesse und Services, die Erfolgskriterien für ihren Onlineshop, Online-Marketing-Aktivitäten sowie die Sortimentsauswahl für die Zielgruppen und weitere Rahmenbedingungen zum Aufbau und Betrieb eines Onlineshops. Als fiktiver Geschäftsführer des Ladengeschäfts freue ich mich die verschiedenen Konzepte und Prototypen kennenzulernen.